Microsoft Hololens: Entwickler demonstriert Field of View der AR Brille

//Microsoft Hololens: Entwickler demonstriert Field of View der AR Brille

Microsoft Hololens: Entwickler demonstriert Field of View der AR Brille

„Youtuber und Hololens Entwickler „“The Holo Herald““ beantworten in ihrer neuen Reihe „“Hololens FAQ““ eine oft gestellte Frage: „“ Wie groß ist das Sichtfeld der AR Brille von Microsoft wirklich?“““

Nach Microsoft’s erfolgreichen Präsentation der AR Brille „Hololens“ sind nun schon 20 Monate ins Land gezogen, ein neuer Prototyp vorgestellt und die Ersten paar tausend Entwicklerversionen über die virtuelle Ladentheke gewandert.
Die Resonanz ist gewaltig, immerhin hat Microsoft mit dem Gerät eine völlig neue Sparte ins Leben gerufen.

Neben kleineren Kritikpunkten, die dem Entwicklerstatus des Gerätes geschuldet sind, gibt es „noch“ eine große Bemängelung am neusten Prototypen der Brille: Das Field of View. Also der Bereich, in dem der Nutzer der Brille die digitalen Hologramme tatsächlich sieht.
Der Bereich in dem mit den Hologrammen interagiert werden kann liegt bei gerade einmal 30-40 Grad. Also nicht mal halb so viel wie bei Oculus Rift und HTC Vive.

An sich wäre der Aufschrei nicht so groß, hätte Microsoft dies von Anfang an besser kommuniziert. Während Präsentationen und Shows, filmt Microsoft die Aufnahmen mit einer Spezialkamera welche diese Restriktion umgeht, und ein deutlich weiteres Sichtfeld zeigt.
Die aufgezeichneten Demos der Entwickler geben auch nicht den „tatsächlichen“ Blickwinkel der Brille wieder, sondern nimmt den kompletten Radius auf.

Fiktion vs. Realität

Die Hololens Entwickler und Youtuber von „The Holo Herald“ haben dazu eine neue Hololens FAQ Reihe gestartet. In der Ersten Folge erklären Sie das tatsächliche Blickfeld der Hololens und geben ein paar spannende Eindrücke zur Technologie.
Im zweiten Video sehen wir eins der vielen Microsoft Hololens Werbevideos mit „falschem“ Blickfeld.

Wir können nur hoffen das Microsoft bis zur Consumer Version der Hololens noch ein wenig an der Blickfeld Schraube drehen wird. Denn bis auf diesen Kritikpunkt macht die AR Brille der Redmonder einen sehr guten Eindruck.

 


Quelle: Microsoft; The Holo Herald 

Von |2017-02-27T11:20:28+00:00September 10th, 2016|News|0 Kommentare

About the Author:

Kommentar verfassen