GFK liefert neue Zahlen zu VR Verkäufen

//GFK liefert neue Zahlen zu VR Verkäufen

GFK liefert neue Zahlen zu VR Verkäufen

Das Marktforschungsinstitut „“GFK““ mit Sitz in Nürnberg liefert mit einer Infografik neue Informationen zu den VR Absätzen und blickt positiv in die Zukunft.

 

Interessante Informationen gibt es vom Forschungsinstitut „GFK“ zu den Absatzzahlen von Virtual Reality Geräten in Europa.
So wurden von Januar bis Juni 2016 bereits 447.000 VR Headsets in Europa abgesetzt. Ein großteil der Zahlen wird wahrscheinlich von Geräten wie Samsungs Gear VR stammen, da Oculus Rift und HTC Vive erst Anfang April erschienen sind, und diese auch nur in geringer Zahl verfügbar waren.
In den Einzelhandel hat es noch keines der beiden Geräte in Deutschland geschafft. Offiziell erscheint die Oculus Rift am 20.09 in Deutschland und ist bei Media Markt und Amazon vorbestellbar .

Im Bereich der 360° Action Kameras werden in diesem Jahr ca. 3 Millionen Geräte abgesetzt. Die Prognose für das nächste Jahr liegt bei 3.2 Millionen.
Der Durchschnittspreis einer 360° Kamera liegt momentan bei 364€. Wir hoffen dass mit dem Erscheinen weiterer 4K Modelle der Preis sinkt, damit das „noch“ Phänomen 360° Videos einen Zugang zum Massenmarkt findet.

Die Zahlen sind zwar nicht herausragend, in Anbetracht der Tatsache das VR noch in den Kinderschuhen steckt und viele Geräte wie Intels Project Alloy , Star VR oder Qualcomms Mixed Reality Brille noch nicht erschienen sind, lässt sich durchaus positiv in die Zukunft blicken.

Von |2017-03-26T18:47:00+00:00September 12th, 2016|News|0 Kommentare

About the Author:

Salvatore schreibt über Lifestyle, Fashion und Genuss, natürlich im Zusammenhang mit virtuellen Welten.

Kommentar verfassen