CES: KwikVR bringt kabellose VR auf Rift&Vive

/, News/CES: KwikVR bringt kabellose VR auf Rift&Vive

CES: KwikVR bringt kabellose VR auf Rift&Vive

In Las Vegas hat heute die Technikmesse CES begonnen und schon können sich VR’ler auf zahlreiche Neuigkeiten freuen. Neben dem neuen VR Headset von Lenovo , gibt es die nächsten Tage viel zu entdecken.

So zeigt Scalable Graphics seine „wireless VR“ Lösung für die HTC Vive und Oculus Rift erstmals der Öffentlichkeit. Das auf den Namen KwikVR hörende System fungiert dabei als Receiver, welcher als Gürtel getragen werden soll.

Die sonst in den PC bzw. die Linkbox führenden Kabel werden einfach dort eingesteckt. Das Gerät sendet dann ein komprimiertes Videosignal an den Rechner. KwikVR arbeitet über ein Standard 5Ghz Wlan Netzwerk,welches in fast jedem Haushalt zufinden sein sollte.
Die Firma liefert aber dennoch einen eigenen Router und einen eigenen Wifi Dongle für den PC mit. Wahrscheinlich um eine konsistente Verbindungsstabilität zu gewährleisten.

Die Latenz soll dabei bei ca. 12ms liegen. Der Receiver wird durch einen 16100 mAH Akku betrieben und soll für bis zu 4 Stunden Spielzeit garantieren, bevor er aufgeladen werden muss. Ob die Daten wirklich fehlerfrei und ohne störenden lag , vorallem in schnellen Spielen übertragen werden, wird sich in den nächste Tagen zeigen. Erscheinen soll das Ganze noch in diesem Jahr. Über den Preis ist noch nichts bekannt, wird aber sicherlich in den kommenden Tagen bekannt gegeben. Wir halten euch auf jeden Fall auf dem laufenden.

Von |2017-02-21T00:14:40+00:00Januar 3rd, 2017|Hardware, News|0 Kommentare

About the Author:

Kommentar verfassen