*Update* CES: HTC stellt Vive Tracker für Reallife Objekte vor

/, HTC Vive, News/*Update* CES: HTC stellt Vive Tracker für Reallife Objekte vor

*Update* CES: HTC stellt Vive Tracker für Reallife Objekte vor

Die Kollegen von Tested haben die neue Vive Hardware auf der CES mal etwas genauer unter die Lupe genommen und ein umfangreiches Youtube Video zur Verfügung gestellt.

Demzufolge kann Steam VR, neben den Controllern der Vive, bis zu 13 weitere Tracker erfassen. Leider werden die Bewegungsinformationen zuerst an das Headset gesendet und von dort via Kabelverbindung an den PC geschickt wo sie verarbeitet werden. Die HTC Vive kann allerdings nur mit zwei Controllern gleichzeitig verbinden. Laut Valve Ingenieur Alan Yates, sei dies aber kein Problem, da jeder der Vive Tracker über einen USB-Dongle verbunden wird. Hat man also genug USB-Ports frei oder besitzt einen potenten USB-Hub sollte dies kein Problem sein.


Die brandneue Komponente ist der neuste Zuwachs der Vive Familie. Die Erweiterung hört auf den spannende Namen „Vive Tracker“ und soll Entwicklern die Möglichkeit geben „echte“ Objekte einfacher in die virtuelle Welt einzubinden.

Dabei wird das im Durchmesser 10 cm lange Gerät, ähnlich wie die Controller, von den Lighthouse Stations getrackt . So können Entwickler den Tracker nutzen um zum Beispiel einen Baseballschläger,Waffen oder ähnliches anhand der Position des Trackers in die virtuelle Welt integrieren.
Die Akkulaufzeit wird ca. 6 Stunden betragen.

Des Weiteren zeigt HTC ein neues Kopfband für die Vive welches stark an das der Oculus Rift erinnert. Das „Deluxe Audio Strap“ bietet integrierte Kopfhörer und einen besseren Tragekomfort.

Der „Vive Tracker“ soll bereits im 2. Quartal 2017 lieferbar sein. Ein Preis ist noch nicht bekannt gegeben worden.

Von |2017-03-26T19:04:52+00:00Januar 5th, 2017|Hardware, HTC Vive, News|0 Kommentare

About the Author:

Kommentar verfassen