Valve kauf Audio Unternehmen Impulsonic

//Valve kauf Audio Unternehmen Impulsonic

Valve kauf Audio Unternehmen Impulsonic

Valve investiert weiterhin in die virtuelle Realität. Das gekaufte Unternehmen „Impulsonic“ macht es möglich relativ einfach 3D Sound in Virtual Reality Anwendungen zu integrieren. Der so entstehende räumliche Klang trägt immens zur Immersion einer VR-Anwendung bei. Wenn man sich beispielsweise dreht, hinter einer Wand steht etc. errechnet die Software den korrekten Klang und gibt diesen physikalisch korrekt wieder. Die Software unterstützt im VR Bereich die Unity und Unreal Engine, aber auch Audio Engines wie Wwise und die Programmbibliothek FMOD.

Wieviel Valve schlussendlich für das kleine Unternehmen bezahlt hat ist nicht klar. Die Investition wird sich durchaus lohnen, wenn die zukünftigen VR Anwendungen durch die Software einen höhere Immersion erreichen. Vorallem aufgrund des auf der CES vorgestellten HTC Vive Audio Strap, macht der Kauf durchaus Sinn.

Von |2017-03-26T19:02:09+00:00Januar 14th, 2017|News|0 Kommentare

About the Author:

Kommentar verfassen